Pantone-Farben

Die Pantone-Farben werden von einem US-amerikanischen Unternehmen namens Pantone LLC hergestellt. Sein Farbsystem wird international von Grafikern, Designern und Druckereien verwendet. Das Pantone Matching System, kurz PMS, beinhaltet eine Vielzahl von Farbtönen. Jede Farbe hat eine Nummer, die durch einen Buchstaben ergänzt wird. Damit gibt Pantone LLC an, auf welcher Papierart der jeweilige Farbton verwendet werden soll:

  • U für unbeschichtetes Papier („uncoated“)
  • C für beschichtetes Papier („coated“)
  • M für matt beschichtetes Papier

Druckt man eine Pantone-Farbe auf ein Papier mit einer anderen Oberfläche als der vorgegebenen, beeinflusst dass das Ergebnis – die Farbe wirkt anders.

Pantone-Farben haben im Gegensatz zu RGB-Farben den Vorteil, dass sie aus dem Farbfächer ausgewählt und fertig angemischt vom Hersteller bezogen werden können. Das stellt sicher, dass es nicht zu Farbabweichungen kommt, was insbesondere für die Anwendung im Bereich Corporate Design hilfreich ist. Außerdem lassen sich Metalliceffekte, Neonfarben oder andere Sonderfarben realisieren, die mit dem RGB-System nicht darstellbar sind. Neben den Pantone-Farben sind auch HKS- und RAL-Farben als Sonderfarben verbreitet.

Einen ausführlichen Artikel über die Pantone-Farben findest du hier.

 

« Back to Glossary Index