Der Begriff Typographie leitet sich aus den griechischen Begriffen týpos (Schlag, Stoß) und graphein (schreiben, zeichnen) ab. Er stammt aus der Zeit der Druckerpressen, in der Druckseiten noch mit einzelnen Lettern (Buchstaben) aus Blei gesetzt (zusammengebaut) wurden.

Inzwischen bezeichnet Typografie den Gestaltungsprozess im Bezug auf Schriften für Medien in elektronischer oder gedruckter Form. Grafiker und andere Gestalter legen dabei Wert auf einen Zusammenhang von Inhalt und Form. Sie bemühen sich, die Schriften so auszuwählen, dass die optische Anmutung die inhaltliche Aussage des Textes unterstützt.

Was ist Typografie

Welcher Einladung würdest du am liebsten folgen?

Gute Lesbarkeit und Verständlichkeit sind dabei besonders wichtig, denn die Information soll den Leser möglichst unmissverständlich erreichen. Die Wahl der Schriftart (englisch: Typeface) kann dabei die Botschaft beeinflussen. Mehr über das weite Feld der Typografie kannst du beispielsweise im Typographielexikon nachlesen.

« Back to Glossary Index