Christine Lindner

Mit Anne zu arbeiten verblüfft mich immer wieder. Ich möchte etwas sagen, ich bringe es zu Papier und denke: Gut gemacht. Anne schaut sich das an, macht mir Aenderungsvorschläge und ich denke: WOW Hammer!!!! Genauso will ich es haben.

Ihr Schöpfergeist vermag es, den richtigen Ueberblick zu behalten und lässt sich nicht durch meinen betriebsblinden Tunnelblick beeinflussen. Einerseits hat sie die nötige Distanz zum Thema, andererseits gelingt es ihr viel treffender als mir, die Dinge präzise, aussagekräftig und auf mein ureigenes Thema zugeschnitten zum Ausdruck zu bringen.

Echt, Anne, ich weiss nicht, wie du das machst. Aber irgendwie schaust du in meine verschnörkelten Hirn- und Herzwindungen, wo sich Worte, Sätze, Buchstaben und Gefühle wild durcheinander tummeln, hebst deinen Zauberstab und siehe da: Was da an Text rauskommt ist genau das, was ich sagen wollte. Magic? Nein, Können. DANKE!

Und Anne: falls du ein paar „Ameisen“ für mich hast, was diesen Text hier betrifft: immer her damit.